Sprachen und Dialekte in der Schweiz - Infos von YourGstaad

Sprachen & Dialekte in der Schweiz

In der Schweiz gibt es vier Landessprachen: Deutsch bzw. Schweizerdeutsch, Französisch (Westschweiz), Italienisch (Tessin) und Rätoromanisch (Graubünden).

Schweizerdeutsch teilt sich auf in Schriftdeutsch (Schweizer Hochdeutsch) und eine Vielzahl an lokalen Dialekten. In Gstaad zum Beispiel wird das Berndütsch des Berner Oberlands gesprochen. Viele Schweizer wechseln im Gespräch mit Ausländern von sich aus ins Schriftdeutsch und sind damit gut verständlich.

Um in Gstaad leben und mit Einwohnern und Gästen gleichermassen kommunizieren zu können, sollten Sie Deutsch gut sprechen und verstehen können. Dazu sollten Sie möglichst noch Englisch und Französisch beherrschen.

Möchten Sie sich ein bisschen umhören? Unter diesem Link finden Sie Tonbeispiele für alle Schweizer Dialekte.


zurück zur Übersichtsseite "Leben in der Schweiz"



Tessa empfiehlt...


Unser Gstaad Magazin 2016Gstaad steht für alpine Echtheit, lebendige Traditionen und tief verwurzelte Gastlichkeit in allen Bereichen.

Mit dem Magazin "Unser Gstaad" möchten wir Ihnen die zahlreichen Möglichkeiten näherbringen, Gstaad zu entdecken und zu erleben. Einige besondere Geheimtipps zeigen das Saanenland von seiner schönsten Seite.

Inspiration und einheimische Empfehlungen im Überfluss.

"Unser Gstaad" wird von Kuh Tessa präsentiert. Kuh Tessa ist eine echte Expertin für das Saanenland.

Klicken Sie hier für den Download.