13
Mai
Service Tipps

Coole Hacks für Service-Anfänger!

 

Das Meiste lernt man ja in der Ausbildung oder «on the job», aber bei manchen Dingen wird man als Anfänger oder Quereinsteigerin doch etwas unsicher. Hier haben wir ein paar super Tipps für Dich zusammengestellt:

Gläser-Tablett tragen
So ein Tablett voller Gläser kann für Anfänger eine echte Herausforderung sein. Das raten die Pros: Das Tablett muss sauber und trocken sein. Ist die Oberfläche rutschig, kann man sich mit einer Serviette behelfen. Gläser gleichmässig verteilen, die schweren ins Zentrum, die leichteren aussen herum. Beim Aufheben leicht in die Knie gehen und das Tablett auf die (nicht-dominante) Hand gleiten lassen, dabei die Finger spreizen, damit sich das Gewicht besser verteilt. Ellbogen an die Hüfte für mehr Stabilität. Schultern entspannen und den anderen Arm nach hinten legen (oder mit der zweiten Hand am Anfang das Tablett stützen, bis Du sicherer geworden bist). Beim Gehen immer geradeaus und nicht aufs Tablett schauen. Und wichtig: Üben, üben, üben!

Getränke merken
Um Dir leichter merken zu können, wer welches Getränk bestellt hat, nimm die Bestellungen immer im Uhrzeigersinn oder von links nach rechts auf. Zuerst von den Kindern, dann von den Damen und dann von den Herren.

Mehrere Teller gleichzeitig tragen
In der gehobenen Gastronomie ist es normal, drei Teller gleichzeitig zu tragen. Mit diesen Tipps und etwas Übung bekommst Du das auch hin:

  1. Methode: Auf dem linken Arm trägst Du zwei Teller, da Du ja mit der rechten Hand servierst (als Rechtshänder/in). Dazu musst Du den Daumen, Zeige- bzw. Mittelfinger der linken Hand austrecken, und den Ringfinger und den kleinen Finger anwinkeln. Lege den Teller auf den Zeige- und Mittelfinger, der Ringfinger und der kleine Finger bleiben angewinkelt, sodass Du den zweiten Teller, den Du auf den Daumen legst, damit abstützen kannst. Der tragende Arm bleibt dabei immer im rechten Winkel und nah am Körper für mehr Stabilität. Den dritten Teller trägst Du dann mit der anderen Hand.
  2. Methode: den ersten Teller zwischen Daumen und Zeigefinger der linken Hand klemmen, den zweiten Teller dann auf die drei restlichen Finger stützen. Den dritten Teller auf dem Arm abstellen, so dass Du ihn mit der Oberseite des Daumens abstützen kannst. Diese Methode funktioniert besser mit eher kleineren Tellern.

Rechts oder links servieren
Teller und Getränke werden immer rechts vom Gast serviert und abgeräumt. Beilagenteller, Brotteller und gemeinsame Dinge (wie Fingerschalen, Abfallteller, Saucen, etc.) werden dagegen von links serviert. Platten und Wein werden von links präsentiert.

 

Weitere Tipps für den Service gibt’s hier: 

Wie Du Dir die Karte besser merken kannst

Tipps für mehr Trinkgeld