23
Sep

Tipps zum Umgang mit Stress im Job.

 

Rein psychologisch ist Stress ja nicht gleich Stress. Wir reden hier nicht vom Glücks-Stress, der entsteht, wenn wir uns auf etwas sehr freuen und deswegen aufgeregt sind. Sondern vom überall bekannten negativen Stress, der uns das Gefühl gibt, die Arbeit einfach nicht zu schaffen. Weil es zu viel zu tun gibt, weil wir zu viel Verantwortung haben, weil die Zeit drängt, weil wir nicht vorbereitet sind, etc.

Wir haben Mirka Czybik, General Manager im HUUS Hotel Gstaad, nach Tipps für den Umgang mit Stress gefragt.

Wie gehst Du mit Stress um? Kannst Du Stress-Situationen vielleicht sogar vermeiden?
Man kann Stress vermeiden, indem man sich gut organisiert (zum Beispiel eine To-Do-Liste führt) oder wenn man einfach ein Genie im Improvisieren ist. Wann immer möglich, sollte man dafür sorgen, dass man bei wichtigen Aufgaben nicht gestört wird.

Wenn Du mal gestresst bist, kannst Du immer ruhig bleiben?
Es ist sehr wichtig, die Ruhe zu bewahren. Denn umso ruhiger man bleibt, umso mehr behält man einen klaren Kopf und trifft somit weniger unüberlegte Entscheidungen, die nachher wiederum negative Auswirkungen haben und damit Stress verursachen können.

Hast Du eine persönliche Taktik entwickelt, die Dir bei Stress hilft?
Ich versuche immer, bei der Sache zu bleiben und mich auf das Hier und Jetzt zu konzentrieren. Wenn man bei dem, was man gerade tut, schon wieder daran denkt, was als Nächstes zu erledigen ist, gerät man automatisch unter Druck.

Machst Du Dir auch selber manchmal Stress oder kommt dieser immer von aussen?
Ich mache mir eigentlich keinen Stress aber ich nehme mir manchmal zu viel vor und das Ergebnis soll dann selbstverständlich perfekt und fehlerfrei sein.

Kannst Du Dich auf bestimmte Situationen vorbereiten, damit sie weniger stressig sind?
Ich versuche, mich immer gut zu organisieren und mit meiner Arbeit «à jour» zu sein. So hat man nicht den Druck, immer noch etwas Weiteres erledigen zu müssen.

Was tust Du, wenn Du merkst, dass Kollegen oder Mitarbeitende unter Stress stehen?
Ich versuche, Ihnen zu helfen und sie zu unterstützen.

Hast Du Tipps für Mitarbeitende, um mit unausweichlichem Stress besser umzugehen?
Jeder Mensch funktioniert anders und jeder muss seine eigenen Strategien entwickeln.
Meine Tipps sind:

  • Konzentriert Euch auf das Wichtige.
  • Sorgt für mehr Ruhe im Kopf, indem Ihr eine To-Do-Liste führt.
  • Bereitet Euch gut vor auf den Tag und setzt Prioritäten.
  • Wenn Ihr delegieren könnt, dann lernt, richtig zu delegieren.
  • Arbeitet mit dem Team, seid kein Einzelkämpfer.
  • Lasst Euch nicht hetzen – auch nicht von Euch selbst.
  • Sucht den Ausgleich in der Natur, treibt Sport, bewegt Euch.

Danke Mirka!